Menu

Berühmte deutsche Motorradfahrerinnen


Wenn es darum geht, wer eine der erfolgreichsten deutschen Motorradrennfahrerinnen ist, dann darf der Name Katja Poensgen nicht fehlen: Sie ist die einzige deutsche Frau, die jemals in der 250 ccm Klasse der Straßenweltmeisterschaft Punkte errang. Das gelang ihr mit einem 14. Platz beim Rennen im italienischen Mugello im Jar 2001. Motorsport lag bei ihr in der Familie, ihr Vater war Vertriebsleiter für Suzuki und brachte sie somit mit den Zweirädern in Kontakt. 1993 fuhr Poensgen ihr erstes Rennen bei einer ADAC-Veranstaltung auf dem Nürburgring. Sie fuhr auch bei der Transsyberia Rallye mit, die sich über 7108 Kilometer erstreckt und in 14 Etappen gefahren wird. Dabei belegte sie den 15. Platz.

Heldin der Vergangenheit

Heute eher weniger bekannt ist Ilse Thouret, die aber eine der großen Frauen im Motorrennsport war. Sie bekam 1927 ihr erstes Motorrad, eine 750-cm³-Mabeco, und war so fasziniert davon, das sie beschloss, eine Karriere zu machen. Prompt belegte sie den zweiten Platz in einem Gespannrennen. Trotz ihrer Bestzeiten bei weiteren Test-Rennen wurde ihr aber die Teilname an weiteren Gespannrennen verboten. Das entmutigte sie aber nicht, statt dessen ging sie ins Gelände. Auch da war sie erfolgreich und gewann ein Rennen in Heidelberg. 1933 wurde sie Werksfahrerin bei Puch. Auch nach dem Krieg war sie erfolgreich und gewann in den 50er Jahren einige Rennen, darunter in Monaco und Madrid. Beeindruckend war auch ihre Reise in einem DKW durch Afrika – sie fuhr 17.000 Kilometer durch den Kontinent. Was für Frauen kennen wir im Blackjack, was ist wenn? Was ist Live Blackjack?

Ein noch relativ junges Talent ist Nina Prinz, Jahrgang 1982. Sie begann ihre Karriere auf 125ccm-Zweitaktmaschinen bei ADAC-Rennen, stiegt aber 2006 in die Superbike-Klasse ein und wurde 2007 Weltmeisterin auf einer Ducati im European Women’s Cup Superstock. In den folgenden beiden Jahren wechselte sie zu Yamaha, blieb aber weiterhin erfolgreich. Sie fährt viele Rennen in Katar und hat dort einige hervorragende Platzierungen erreicht, unter anderem einen vierten Platz in der Gesamtwertung.